Stabelport T60 / T90

The T60 / EI60 T609 Firestop "T609" Firestop Gate Open Stacked behind the lintel to save space, it can almost invisibly disappear over the false ceiling. It takes up little space and, because of its low weight, hardly impacts the walls supporting it. The large-scale door leaf sections can be flexibly adapted visually with color or adhesive foil to the client's wishes.


Feuerschutz-Hubstaffeltor T60 Firewall®

hochfeuerhemmend T60 nach DIN 4102 und EI60 nach DIN EN 1634-1.

Dauerfunktion 200.000 Zyklen nachgewiesen.

DIBt Zulassung Nr. Z-6.20-2207.

VKF Zulassung Nr. 22309.

  • Einwandiges Torblatt aus Brandschutzelementen in Leichtbauweise. Die einzelnen Sektionen werden beim Öffnen hinter dem Sturz Platz sparend gestapelt. Oberfläche: Rohoberfläche der Brandschutzplatten.
  • Schaltleiste an der Schließkante.  Signalübertragung per Funk, dadurch entfällt das Spiralkabel.
  • Führungen mit Brandschutzverkleidung.
  • Stahlteile verzinkt bzw. mit einmaligem Grundanstrich.
  • Feuerschutzantrieb, Drehstrom 400 Volt, 50 Hz, mit integrierter Fliehkraftbremse zur Begrenzung der Schließgeschwindigkeit im Auslösefall auf max. 15 cm/s.
  • stromloses Schließen unter Eigengewicht, so dass das Tor auch bei Strom- und Steuerungsausfall sicher schließt ("gravity failsafe").
  • Bauaufsichtlich zugelassene Feststellanlage mit 24 V DC Akkuversorgung, die die Feststellanlage bei Stromausfall bis  ca. 4 Stunden verfügbar und das Tor offen hält.
  • Bauartgeprüfte Fangvorrichtung nach EN 12604.
  • Optische Streulicht-Rauchmelder nach EN 54-7.
  • Sirene, die im Auslösefall anspricht.
  • 1 Druckknopf-Handauslöser hinter Dünnglas in gelbem ABS-Gehäuse IP 42.
  • 1 Schlüsselkontaktschalter (Aufbauausführung).
  • Totmannschaltung AB, Selbsthaltesteuerung AUF.


Effertz Hub-Staffeltor Typ T907 "Firewall®"

feuerbeständig T90 nach DIN 4102 und EI90-C nach EN 1634-1.

DIBt Zulassung Nr. Z-6.20-2227.

  • Einwandiges Torblatt aus Brandschutzelementen in Leichtbauweise. Die einzelnen Sektionen werden beim Öffnen hinter dem Sturz Platz sparend gestapelt. Oberfläche: Rohoberfläche der Brandschutzplatten.
  • Schaltleiste an der Schließkante. Signalübertragung per Funk, dadurch entfällt das Spiralkabel.
  • Stahl-Führungen mit Brandschutzverkleidung.
  • Stahlteile verzinkt bzw. mit einmaligem Grundanstrich.
  • Brandschutzantrieb, Anschlussspannung 400 V, mit integrierter Fliehkraftbremse zur Begrenzung der Schließgeschwindigkeit im Auslösefall auf 15 cm/s.
  • stromloses Schließen unter Eigengewicht, so dass das Tor auch bei Strom- und Steuerungsausfall sicher schließt ("gravity failsafe").
  • Bauaufsichtlich zugelassene Feststellanlage mit 24 V DC Akkuversorgung, die die Feststellanlage bei Stromausfall noch einige Zeit verfügbar und das Tor offen hält.
  • Optische Streulicht-Rauchmelder nach EN 54-7.
  • Sirene, die im Auslösefall anspricht.
  • Druckknopf-Handauslöser hinter Dünnglas
  • Schlüsselkontaktschalter (Aufbauausführung)
  • Totmannschaltung AB, Selbsthaltesteuerung AUF.

Individuelt tilpassede løsninger

Vejledning, Opmåling og Montage

Vi hjælper gerne med at finde den bedste løsning, lave opmålinger og montere Boplan systemer.
Kontakt os for yderligere information.

Niels Burcharth A/S

Vi forhandler, servicerer og monterer Butzbach, Schneider og Effertz industri porte og hangar porte. 

Desuden forhandler vi Boplan fleksible truckværn, sikkerhedslåger og skridsikre belægninger.

 

Nyheder

13. November 2018
25. September 2017

Kontakt os

Niels Burcharth A/S

Nokiavej 1

DK-8700  Horsens

Tlf: +45 76 25 41 00

email: sales@niels-burcharth.dk

©2019 Niels Burcharth A/S

Search